Über die Aktivitäten der Bremer Suppenengel können Sie sich unter www.facebook.com/bremersuppenengel sowie in unserem Archiv informieren.


mobileVersorgungMobile Versorgung

Unsere Fahrradfahrer bringen Lebensmittelpakete mit unseren 3 Spezial Suppenengel-Transportfahrrädern direkt zu Obdachlosen vor Ort, wo sie "auf Platte sind"

Diese mobile Versorgung ist wichtig - wir versorgen so mittlerweile 30 Obdachlose und planen, 3 weitere E-Lastenräder anzuschaffen, um noch mehr Menschen vor Ort zu versorgen...denn je mehr Menschen wir dezentral in den Stadtteilen bedienen, desto weniger müssen zu den Versorgungsstellen kommen und warten... mit den bekannten Kontakt-Risiken.


umsonstSupermarktUmsonst-Supermarkt

Ein Riesen-Dankeschön an den Schaustellerverband im Lande Bremen, der das Zelt für uns in rekordverdächtiger Zeit aufgebaut hat!

Von 12.30 Uhr bis 15 Uhr werden täglich fertig gepackte Lebensmittelpakete, belegte Brötchen, Kaffee und Drogerieartikel bereitgestellt...von Restaurants und Großküchen kommen frisch zubereitetes Essen in ToGo-Boxen, frisches Obst vom Großmarkt Bremen und viel Untestützung von privaten Menschen...

Die Lebensmittel-Ausgabe in unserem Zelt auf der Bremer Bürgerweide wurde bereits am ersten Tag von 138 Besuchern genutzt!

Allen Mitarbeitern und Ehrenamtlichen ganz vielen Dank für den reibungslosen Ablauf - sie hatten buchstäblich alle Hände voll zu tun - nicht nur, um bei der Ausgabe zu helfen, sondern auch vorher bei der Sortierung der gespendeten Lebensmittel, dem Brötchen-Schmieren, dem Päckchen-Packen usw.

Weitere 40 Lebensmittel-Pakete wurden parallel mit unseren Suppenengel-Transportfahrrädern direkt zu Bedürftigen vor Ort gebracht.

An dieser Stelle auch Dankeschön an die BrePark Bremen und MESSE BREMEN, die uns das 5000 qm große Gelände für Zelt und Wartezone - vorerst bis 19.4. - zur Verfügung stellen!


Essensverteilung für Obdachlose und Umgang mit Corona.


Wir hatten heute am 13.3. wieder über 150 Menschen in unserer Winterkantine mit Essen und Lebensmittel versorgt... aber natürlich müssen auch wir Suppenengel auf die Corona-Krise reagieren. Hier unser 3-Stufen-Plan (weitere Anregungen und gute Ideen sind herzlich willkommen !):

Grundsätzlich: keine Panik!


Stufe 1 (aktuell): in Bremen ist die Situation Stand heute noch harmlos. Essen kochen und Essensverteilung wie gewohnt mit ab sofort folgenden Randbedingungen: Biertische vor der jeweiligen Ausgabestation als Abstandhalter zu den Ausgebenden (1m), gute  Durchlüftung der Kantine, Flüssigseife und Einmalhandtücher auf den Toiletten, überall Handreinigungsposter und -flyer des Bundesamt für Gesundheit. Offensichtlich Grippekranke werden nicht eingelassen.

Bei deutlich ansteigenden Fallzahlen in Bremen:
Stufe 2: jeder 2. Stuhl/Sitzplatz in der Kantine wird weggenommen - dadurch genügend räumliche Distanz der einzelnen Leute. Schubweiser Einlass der Kunden mit geregelter Verteilung "auf Abstand". KEIN Putzen der Tische und des Bodens direkt nach Ende des Essensausteilens, sondern erst am nächsten Vormittag (die Viren überleben ca. 1-2 Stunden).

Kleiderkammerausgabe nur auf "Zuruf" mit Abstand.


Bei sehr stark ansteigenden Fallzahlen in Bremen:
Stufe 3: Einstellen der Kochaktivitäten im Kirchweg, aber weiterhin Einholen der gespendeten Lebensmittel. Lebensmittel werden in Tüten vorsortiert und können von den Kunden zwischen 13 und 14 Uhr in der Kantine abgeholt werden. Einlass zügig, aber einzeln auf Zuruf. Mitarbeiter nur in größerem Abstand. Keine Kleiderkammer.


Stand: 13.3.2020


Sommerfest "Brücken bauen"

Zum 7. Male hatten wir am 19.8. ein sehr schönes Sommerfest auf dem Bahnhofsvorplatz. Unter dem bewährten Motto "Brücken bauen" konnten viele obdachlose und bedürftige Menschen, Besucher des Hauptbahnhofes und andere Gäste einen schönen gemeinsamen Nachmittag mit Live-Musik und vor allem frisch vor Ort gekochtem Essen geniessen. Vielen Dank an alle Ehrenamtlichen und Mitarbeiter sowie den vielen Ehrengästen, dem Musiker, den Köchen, den Friseuren, den Hundebetreuern, den Kaffe-Köchen, den unterstützenden Unternehmen...und vor allem den vielen fröhlichen Gästen ! Fotos von Detlef Böschen (Danke, Detlef!)

bild 01bild 02

bild 03bild 04

bild 05bild 06

bild 07bild 08


4. Neujahrsempfang für Obdachlose

Wir laden 110 Obdachlose zu Essen uns Musik ein

Neujahrsempfang

Hier können Sie für unsere Arbeit Online Geld spenden

ALTRUJA-BUTTON-KPHY

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zum Thema Spenden?

 

 

 


Unser Geschäftsführer Dr. Peter Valtink beantwortet sie gerne.

Telefon: 0421 - 14 91 88 75
E-Mail:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.