Die Bremer Suppenengel in der öffentlichen Wahrnehmung. Lesen, hören und sehen Sie wie die Medien über uns berichten.

 

Backaktion für Suppenengel

Eine Gruppe von neun Schülerinnen und Schülern der Ganztagsgrundschule am Buntentorsteinweg hat in der Projektwoche der Lerngruppen Delfine und Kängurus jede Menge Kuchen gebacken und diesen in der Pause zum Verkauf angeboten.

Bericht des Weser Kurier vom 29.05.2017

 


Eine Suppe wirkt Wunder

Aus der Klasse 8c der Oberschule am Leibnizplatz in der Neustadt von Felice Wilhelms und Sarah Tepe.

Bremen. Als die Achtklässler bei den Bremer Suppenengeln am Kirchweg ankommen, werden sie von der Gründerin Zia Gabriele Hüttinger sehr freundlich und offen empfangen. Es riecht herrlich! Die Küche stellt die St.-Jakobi-Gemeinde zur Verfügung. Dort werden jeden Tag von 7 bis circa 12.30 Uhr Suppen, belegte Brote und Salate zubereitet. Helfer verteilen das Essen dann am Bahnhof, an der Domsheide und in der Nähe der Sögestraße.

Weser Kurier 08.05.2017  

 


Bremer Suppenengel

suppenengelPeter Valtink, Geschäftsführer bei den Bremer Suppenengeln

Seit 20 Jahren gibt es die Bremer Suppenengel, 200 Obdachlose nehmen das Angebot wahr. Vier Mal in der Woche kochen und verteilen die Suppenengel frische Suppe, Salate, belegte Brote und Kaffee. Morgens wird gekocht und ab mittags wird das Essen an verschiedenen Stellen in der Bremer Innenstadt ausgegeben. Am Bahnhofsvorplatz ist eine der Ausgabestellen, dort ist Geschäftsführer Peter Valtink anzutreffen. "Die Leute vertrauen uns," sagt er. Die Suppenengel helfen auch bei Behördengängen oder Arztbesuchen. Auch nach der Aktionswoche sind Helfer bei den Suppenengeln immer erwünscht, so Valtink.

Reporter Wolfgang Loock über die Suppenengel:
Die Bremer Suppenengel , [2:57]

 Quelle: Radio Bremen, Wolfgang Loock

 


Ehrung für die Suppenengel

Die Bremer Suppenengel freuen sich sehr über den 3. Preis im Rahmen des Innovationspreis des Vereins Die Sieben Faulen. Eine schöne Wertschätzung unseres Projekts "Flüchtlinge kochen für Obdachlose".

Bericht des Weser Kurier vom 20.05.2016

 


 WANTED - Ein Tag bei den Bremer Suppenengeln: am 6. November 2015 hat Frank Krüger vom Weyher Magazin WANTED uns bei unserer Arbeit begleited. Hier sein Bericht:

http://wantedmagazin.de/wordpress/wahre-engel/

 


Suppe für alle auf dem Bahnhofsvorplatz ‐ 14.07.2014
Spitzenköchin bei den Suppenengeln
Von Antje Stürmann
Bremen. „Ich koche mit dem, was ich habe." Was bei nicht so gut situierten Bremern gang und gäbe ist, machte Starköchin Luka Lübke am Montag auch. Gemeinsam mit Helfern vom Verband der Reservisten und von den Bremer Suppenengeln kochte Luka Lübke auf dem Bahnhofsvorplatz ehrenamtlich für Bremer, Passanten und Obdachlose. Rund 500 Menschen ließen es sich bei dem Sommerfest schmecken und kamen miteinander ins Gespräch.

weiterlesen...

 


 Himmlisch: Bremer Reservisten unterstützen Suppenengel
Passanten, Reisende, Obdachlose – auf dem Bremer Bahnhofsvorplatz bekam jeder ein Stück vom Kuchen ab: Unter dem Motto „Brücken bauen“ teilte die Initiative „Bremer Suppenengel“ am 14. Juli kostenlos Butterkuchen, Bockwürstchen und Nudelsalat aus. Mit dabei: Das Landeskommando Bremen sowie die Landesgruppe vom Verband der Reservisten.

weiterlesen...

ALTRUJA-BUTTON-LQY8

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zum Thema Spenden?

 

 

 


Unser Geschäftsführer Dr. Peter Valtink beantwortet sie gerne.

Telefon: 0421 - 14 91 88 75
E-Mail: